Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE Troisdorf verstärkt Vorstand

Auf ihrer letzten Mitgliederversammlung hat sich DIE LINKE Troisdorf nicht nur inhaltlich, sondern auch personell verstärkt.

Auf ihrer letzten Mitgliederversammlung hat sich DIE LINKE Troisdorf nicht nur inhaltlich, sondern auch personell verstärkt. Dabei fiel die Wahl auf Kashif Shaikh als Beisitzer und Gudrun Hamm wird den Ortsvorstand als Sprecherin komplettieren. Beide haben sich schon im Ausschuss für Kultur und Städtepartnerschaft einen Namen gemacht, als sie den Antrag für die Verlegung eines Stolpersteins des NS-Opfers und Kommunisten Anton Hamacher durchsetzten. Ihre Erfahrungen in der Kommunalpolitik wollen sie nun auch in die Arbeit des Ortsvorstandes einfließen lassen, um den Ortsverband auf die kommende Kommunalwahl vorzubereiten.

Dazu Sven Schlesiger, Sprecher des OV Troisdorf: ,,Mit Gudrun und Kashif haben wir eine exzellente Wahl getroffen. Beide schätze ich als engagierte Genoss*innen. Ich rechne mit einer guten und verlässlichen Zusammenarbeit.“

Gudrun Hamm, frischgewählte Sprecherin des OV Troisdorf, ergänzt: ,,Ich bedanke mich für das Vertrauen meiner Genoss*innen. Nun gilt es anzupacken und die erfolgreiche Arbeit des Ortsverbandes fortzusetzen.“

Kashif Shaikh, neugewählter Beisitzer im Ortsvorstand, führt aus: ,,Ich möchte das Vertrauen meiner Genoss*innen nutzen, um zum Aufbau einer toleranten, rücksichtsvollen, sozialen und friedlichen Gesellschaft beizutragen, in der alle Menschen die gleichen Chanchen haben. Dafür ist es notwendig, die bestehende Umverteilung des Vermögens von unten nach oben zu beenden und zu Gunsten von Menschen in Armut umzukehren.“